Teaser Bild

Unsere Unternehmensgeschichte

Seit mehr als 60 Jahren bieten wir unseren Kunden individuelle Lösungen für die industrielle Wärme- und Oberflächenbehandlung.


  • Im Jahr 1954 gründet Max Preiss das Unternehmen Max Preiss Apparatebau in Schwabach, Mittelfranken. Unter seiner Leitung fertigt das junge Unternehmen Trockenschränke, verschiedene Härte- und Anlassöfen.
  • 1963 übernimmt dessen Sohn Günther Preiss das Unternehmen. Mit dem Behälterbau gelingt der Einstieg in die Fertigung von Sonderbehältern und Anlagen für die chemische Produktion und Oberflächenbehandlung. Im Verlauf dieser Zeit bewährt sich das Konzept, auch die Steuerungen für diese Anlagen selbst zu fertigen.
  • Seit 1990 ergänzt die hauseigene Kunststofffertigung von Behältern, Abluftwäschern und Dosieranlagen für den chemischen Bereich unser Angebot. 
  • Ab 1995 ergänzt das Fachgebiet Elektrotechnik die Produktpalette mit HighTech Steuerungen. Einsatz findet das z. B. bei vollautomatischen Brünieranlagen mit Prozessdatenaufzeichnung, Chargenauswertung und ausgefeilten Überwachungsoptionen, Härte- und Anlassöfen der verschiedensten Bauarten, Dosieranlagen für verschiedene chemische Bereiche sowie Sonderentwicklungen für verschiedene Industriezweige.
  • Im Jahr 2000 verlegt das Unternehmen seinen Firmensitz nach Grafenwöhr in der Oberpfalz. Die dringend notwendige Erweiterung des Betriebes wurde in einem neu geschaffenen Gewerbegebiet realisiert. 
  • Im Jahr 2014 tritt Wolfgang Preiss die Nachfolge in der Firmenleitung an, und führt damit das Unternehmen in die dritte Generation.
  • 2020 wird das Unternehmen Teil der familiengeführten Weiss Unternehmensgruppe aus Rednitzhembach, südlich von Nürnberg und kann somit seine Erfahrung und Kompetenz in einen Firmenverbund mit über 150 Mitarbeitern einbringen und gleichzeitig von diesem Netzwerk profitieren
Zurück zur Übersicht